Brautkleid Guide

Die Suche nach dem Brautkleid kann sehr nervenaufreibend sein. Denn das ist eine ganz neue Erfahrung. Nie zuvor hat man sich selbst in einem weißen pompösen Kleid gesehen und weiß daher nicht sofort, was einem steht und was nicht. Die Wahl des Brautkleides ist für alle Bräute wichtig, und wenn man dann das Kleid gefunden hat, ist es ein sehr besonderer Moment. Kleine Empfehlung von mir: Bevor du dir die ersten Termine in den Brautmodeläden machst, schau dir in Zeitschriften oder auf Blogs Brautkleider an und finde heraus, welcher Stil dir gefällt. Die Bilder der schönsten Kleider nimmst du dann mit zu den Anproben. Eine weitere wichtige Vorüberlegung ist, welche Form am besten zu deiner Figur passt. Ich habe hier ein paar Brautkleiderformen für dich zusammengetragen:

Die A-Linie

Der ausgestellte Rock bei der A-Linie ist ein richtiger Schlankmacher. Diese Form überzeugt mit seiner Schnittform, da er Problemzonen am Bauch, den Beinen und dem Po super versteckt. Da das Oberteil schmal geschnitten ist, wird das Dekolleté betont. So werden alle Vorzüge einer Frau in Szene gesetzt und zusätzlich streckt die A-Linie optisch.

TIPP: Diese Form kann jede Frau gut tragen, aber solltest du etwas kleiner sein, eine kurvige Figur haben oder auch schwanger sein, passt dieser Schnitt hervorragend zu dir.

Duchesse

Ein Traum für alle Frauen, die sich einmal in ihrem Leben fühlen möchten wie eine Prinzessin. Das Kleid besteht aus einer Korsage, die die Taille und das Dekolleté betont.  Der Rock ist voluminös und geht glockenförmig auseinander. Unterstützt wird das Volumen des Rockes durch einen Reifrock.

TIPP: Für diesen Schnitt solltest du auf jeden Fall eine schlanke Taille haben. Wenn du eine breite Hüfte hast, wird diese perfekt kaschiert.

Etui

Das Etuikleid ist gerade geschnittenen und betont die Figur, da es sehr eng anliegt. Die H-Linie setzt die Figur in Szene und versteckt kaum Problemzonen.

TIPP: Du kannst diesen Schnitt am besten tragen, wenn du schlank und athletisch bist. Auch wenn du etwas kleiner bist, eignet sich diese Form super für dich.

Meerjungfrau

Dieser Schnitt ist ein echtes Highlight, so sexy wie der Fischtail ist kein anderer Schnitt. Er betont jede Kurve einer Frau, ganz besonders den Po. Den Meerjungfrauenschnitt zeichnet aus, dass der Rock erst ab Kniehöhe ausgestellt ist.

TIPP: Wenn du groß und schlank bist und schöne weibliche Kurven hast wirst du garantiert mit diesem Schnitt glänzen.

Empire

Der Empireschnitt zeichnet sich durch seine Taillennaht aus, sie sitzt direkt unterhalb der Brust. Von da aus geht ein fliesender, bodenlanger Rock, der Bauch, Beine und Po umspielt. Betont werden die Schultern, die Arme und das Dekolleté.

TIPP: Dieser Schnitt ist perfekt für dich, wenn du einen schmalen Oberkörper hast und die typischen Problemzonen am Bauch, den Beinen und dem Po kaschieren willst oder schwanger bist. Solltest du etwas kleiner sein, ist eine kurze Variante besser.