STANDESAMT GUIDE

Diese Unterlagen werden für die standesamtliche Trauung benötigt

Checkliste Standesamt

Ist der Termin erst einmal gefunden, möchten sich die meisten Paare den Termin beim Standesamt sichern. Was ihr wissen solltet, ist, dass bei den meisten Standesämtern der Termin erst 6 Monate vorher angemeldet werden kann. Nachfragen lohnt sich aber trotzdem. Macht euch einen Termin, zu dem ihr alle für die Anmeldung beim Standesamt erforderlichen Unterlagen dabei habt.
Folgende Unterlagen solltet ihr spätestens zwei Wochen vor der standesamtlichen Trauung zur Einreichung parat haben:
Den Personalausweis oder Reisepass
Die Aktuell beglaubigte Abschrift aus dem Geburtsregister (Eine Geburtsurkunde oder Geburtsbescheinigung reichen nicht aus) Erhältlich bei dem Standesamt, das deine Geburt beurkundet hat. Die Urkunde musst du im Original vorlegen.
Eine Aufenthaltsbescheinigung für jeden gemeldeten Wohnsitz Geburtsurkunde eurer gemeinsamen Kinder Urkunde über akademischen Grad oder Promotion, wenn der Titel ins Familienregister eingetragen werden soll.

Weitere Unterlagen

Zusätzlich müssen folgende Unterlagen bei der standesamtlichen Trauung vorgelegt werden, wenn:

• Einer von euch nicht in Deutschland geboren wurde oder eine ausländische Staatsbürgerschaft besitzt
• Einer von euch im Ausland geschieden wurde
• Einer von euch adoptiert wurde
• Einer von euch ein minderjähriges Kind hat
• Einer der Ehepartner bereits verheiratet war
• Einer von euch minderjährig ist

Hat einer der beiden Brautleute eine ausländische Staatsbürgerschaft ist ein vorheriger Termin für ein Beratungsgespräch beim Standesamt sehr hilfreich.
Einen Tipp haben wir noch zum Thema standesamtliche Trauung für euch! Habt ihr die Flitterwochen unmittelbar nach der Trauung geplant? Dann könnt ihr, wenn ihr hierzu einen Reisepass benötigt, 8 Wochen vor der Eheschließung beim Standesamt einen neuen, mit dem neuen Familiennamen beantragen.